Absolutes Feuer- und Feuerwerkverbot

Wegen der grossen Gefahr von Flur- und Waldbränden wird ein absolutes Feuer- und Feuerwerkverbot auf dem Gemeindegebiet von Domat/Ems erlassen.

Gestützt auf das kantonale Brandschutzgesetz Art. 11 kann die Gemeinde auf ihrem Gemeindegebiet bei ausserordentlicher Trockenheit alle Tätigkeiten verbieten, welche die Feuergefahr wesentlich erhöhen.

Auf dringliche Empfehlung der kantonalen Gebäudeversicherung und des örtlichen Feuerwehrverbandes und gestützt auf den erwähnten Gesetzesartikel erlässt der Gemeindevorstand Domat/Ems aufgrund der anhaltenden ausserordentlichen Trockenheit auf dem ganzen Gemeindegebiet ein absolutes Feuer- und Feuerwerkverbot.

Eine Entspannung der Lage ist erst nach einer intensiven Regenperiode zu erwar-ten. Kurze Regenschauer oder Gewitter vermögen die brandgefährliche Situation nicht oder nur sehr kurzzeitig zu entschärfen. Das absolute Feuer- und Feuer-werksverbot gilt daher bis auf Widerruf.

Das Abbrennen von Feuerwerk ist verboten. Wir bitten Sie, dies auch Ihren Kindern mitzuteilen.

Auch auf Privatgrund ist aus Sicherheitsgründen auf offenes Feuer sowie Holzkohle-Grills zu verzichten. Gas- und Elektrogrills sind erlaubt. Bei Inbetriebnahme von Grills jeglicher Art ist erhöhte Vorsicht geboten und Löschmittel sind bereit zu stellen.
    
Den Anweisungen der Gemeindebehörden und des Feuerwehrverbandes ist unbedingt Folge zu leisten.

Auf der Homepage der Gebäudeversicherung (www.gvg.gr.ch) ist ein Merkblatt betreffend Feuerverbot aufgeschaltet.

Auf der Homepage des kantonalen Amtes für Wald und Naturgefahren ist die aktuelle Waldbrandgefahrenkarte jederzeit abrufbar: www.awn.gr.ch


GEMEINDEVORSTAND DOMAT/EMS
Gemeindepräsident:      Gemeindeschreiberin:
        
sig. Erich Kohler           sig. Yvonne Müller