Zivilschutz

Der Zivilschutz Domat/Ems ist per 01.01.2004 zusammen mit den Zivilschutzorganisationen der übrigen Gemeinden im Bezirk in die neue «Zivilschutzorganisation Imboden» integriert worden. Diese Neugestaltung berücksichtigt die Vorgaben des Bundes, welche sich aus dem neuen Bundesgesetz über den Bevölkerungsschutz und den Zivilschutz vom 18. Mai 2003 ergeben.

Auf der Homepage des Amtes für Militär und Zivilschutz erfahren Sie Neues sowie die bereits veröffentlichten Kursdaten.

Zivilschutzkommandant

Muoth Martin

Tel.N: 079 467 38 90

E-Mail senden

Postanschrift:

Zivilschutzkommandant

Muoth Martin

Scalettastrasse 79, 7000 Chur

Zivilschutzkommandant-Stellvertreter

Roffler Marco

Tel.N: 079 322 51 89

E-Mail senden

Postanschrift:

Zivilschutzkommandant-Stellvertreter

Roffler Marco

Vilanstrasse 7, 7212 Seewis-Dorf


Fluchtplan bei Wasseralarm

Die Gemeinde Domat/Ems liegt im Gefahrenbereich einer/mehrerer Stauanlagen.

Es ist nicht restlos auszuschliessen, dass durch ausserordentliche Ereignisse wie Hangrutschungen, Hochwasser, Erdbeben, Sabotage oder kriegerische Handlungen Staumauern Schaden erleiden und als Folge davon grössere Gebiete überflutet werden könnten.

Die Kantonale Geographische Informationssystem-Zentrale (GIS-Zentrale) hat in enger Zusammenarbeit mit dem Amt für Militär und Zivilschutz des Kantons Graubünden, für die Gemeinde Domat/Ems, welche im Gefahrenbereich liegt, einen Fluchtplan als Evakuierungshilfe im Falle eines Wasseralarms ausgearbeitet.

Wie hoch sind die Gefahren eines Staumauerbruches oder einer Überflutung?

Von Fachleuten wird die Gefahr eines Staumauerbruches als sehr gering eingestuft. Sollte eine Gefährdung durch sich abzeichnende Hangrutschungen, Felsstürze oder militärische Einwirkungen entstehen, würden die Stauseen so schnell wie möglich abgesenkt. Die von Erdbeben ausgehende Gefahr für Staumauern wird ebenfalls als gering eingestuft.

Sirenenalarm: unterbrochener tiefer Ton - gefährdetes Gebiet sofort verlassen !!!

Wasseralarm Fluchtplan Domat/Ems
Vergrösserung - klick ins Bild