Maria Himmelfahrt

Der 15. August ist für die Katholiken von Domat/Ems in zweifacher Hinsicht von zentraler Bedeutung: Einerseits ist dieser Tag Kirchweihfest der heutigen Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt, andererseits aber findet die Mariä-Himmelfahrt-Prozession statt. Die Prozession, die im Anschluss an die lateinische Vesper stattfindet, bildet den Höhepunkt dieses kirchlichen Festes. Im Zentrum steht eine Muttergottesstatue aus der Sakristei, die von Scharfschützen der Cumpagnia mit aufgesetzten Bajonetten als Ehrenwache begleitet wird. Diese «Nossadunna» wird heute von jungen Frauen, oft Blauringmädchen getragen.

«Wenn die Prozession zum Dorf hinausgeht, ist es Sommer, wenn sie zurückkehrt, beginnt der Herbst.»