Leben in Domat/Ems

Domat/Ems ist mit rund 8'000 Einwohnerinnen und Einwohnern die viertgrösste Gemeinde des Kantons Graubünden. Sie liegt am Anfang des breiten Churer Rheintals, umrahmt von bewaldeten Hügeln und hohen Bergketten - eine Landschaft grossen Stils. Bezeichnend für Domat/Ems ist zudem seine Lage zwischen kleinen Rundhügeln, den sogenannten «Tumas».

Entsprechend seiner Lage im Ferienland Graubünden bietet Domat/Ems einen überaus hohen Erholungswert im Verbund mit sämtlichen Annehmlichkeiten eines modernen Wohnortes: Schöne Wohnlagen, moderne Wohnungen, lebendiges Dorfleben, Kulturanlässe, fortschrittliche Schulen, attraktive Sport- und Erholungsangebote, anziehende Landschaft, Einkaufsgelegenheiten, effiziente Verkehrsnetze, günstige Lage neben dem Grosszentrum Chur und vieles mehr.

  • Wohnen in der Freizeitlandschaft
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Hohe Wohn- und Lebensqualität
  • Wohnort mit Tradition, aber dem Neuen verpflichtet
  • Überschaubare Verhältnisse, wo man sich noch kennt oder schnell kennen lernt
  • Dorfzentrum mit einer Symbiose von Neuem und Altem
  • Nähe Zentrum mit allen Einkaufs- und Ausbildungsvorteilen
  • An einer der wichtigsten Nord-Südachsen Europas gelegen
  • Dynamisches Kleinzentrum mit eigenständigem Einzugsgebiet

Dank dem effizienten öffentlichen Verkehrsnetz mit Postautos, Bus und Bahn bietet Domat/Ems seinen Einwohnern, Pendlern und Kunden ein hohes Mass an Mobilität. Die Haltestellen sind von überall im Dorf in wenigen Minuten zu Fuss erreichbar.