Jungbürgerinnen und Jungbürgerfeier


Zum Emser Brauchtum gehört die Jungbürgerinnen- und Jungbürgerfeier. Die Jugendlichen, welche im Kalenderjahr das 18. Lebensjahr erreichen und somit die Stimmberechtigung erhalten, werden zu einer Gemeinderatssitzung eingeladen. Im Anschluss an die Sitzung findet die eigentliche Feier mit musikalischer Umrahmung und einem Apéro statt. An die Jungbürgerinnen- und Jungbürgerfeier werden auch die in Domat/Ems lebenden Ausländerinnen und Ausländer des gleichen Jahrgangs als Gäste eingeladen.