Ehe

Das Zivilstandsamt Imboden gibt Ihnen gerne zu den nachfolgenden Themen auskunft.

  • Vaterschaftsanerkennung
  • Geburt
  • Ehevorbereitung und Trauung
  • Eingetragene Partnerschaft
  • Namensänderung
  • Bürgerrecht
  • Vorsorgeauftrag
  • Tod
  • Familienforschung

Zivilstandsamt Imboden
Plaz 7
7013 Domat/Ems
081 254 43 60
info.za@regionimboden.ch
Homepage Region Imboden

 

Geburt

Herzliche Gratulation zu Ihrem Nachwuchs. Bitte melden Sie Ihr neugeborenes Kind bei der Einwohnerkontrolle an.

 

Todesfall

In einem Todesfall ist das Bestattungsamt beratend an Ihrer Seite.

Bestattungsamt Domat/Ems
Tircal 11
7013 Domat/Ems
081 532 82 03
bestattungsamt@domat-ems.ch

Todesfälle sind innert zwei Tagen der für den Todesort zuständigen Gemeindekanzlei zu melden. Die Bestattung ist mit dem Bestattungsamt des letzten gesetzlichen Wohnortes der/des Verstorbenen zu organisieren.

Tod zu Hause infolge Krankheit

Den Arzt benachrichtigen. Bei Abwesenheit des Hausarztes Notfallarzt rufen (Auskunft über Tel.: 144). Der Arzt bestätigt den Tod und stellt den Angehörigen die ärztliche Todesbescheinigung zuhanden des Bestattungsamtes des letzten gesetzlichen Wohnortes der/des Verstorbenen aus.

Tod im Spital oder Heim

Die Spital- bzw. Heimverwaltungen informieren das zuständige Zivilstandsamt über den Tod. Die ärztliche Todesbescheinigung wird zusammen mit einer schriftlichen Todesanzeige direkt vom Spital oder Heim an das zuständige Zivilstandsamt gesandt.

Tod infolge eines Unfalls oder Suizids

Notfallarzt (Tel.: 144) und Polizei (Tel.: 117) benachrichtigen. Die Polizei muss nicht nur bei Verkehrsunfällen und Suiziden, sondern auch bei Arbeits-, Haushalts- und sonstigen Unfällen mit Todesfolgen beigezogen werden.

War der gesetzliche Wohnsitz der verstorbenen Person nicht identisch mit dem Todesort, dann ist zusätzlich dem Bestattungsamt am Ort des letzten gesetzlichen Wohnsitzes Meldung zu erstatten.

 

Testamentsverwaltung

Im Zuge der Umsetzung der Schweizerischen Straf- und Zivilprozessordnung erfährt auch die amtliche Aufbewahrung von letztwilligen Verfügungen eine Änderung. Seit dem 1. Januar 2011 weist das kantonale Recht diese Aufgabe neu den Gemeinden zu.

In Domat/Ems ist die Einwohnerkontrolle für die Entgegennahme, Aufbewahrung und Aushändigung der letztwilligen Verfügungen zuständig.

Das Kreisamt Rhäzüns hat die bis anhin dort aufbewahrten Dokumente der Einwohnerkontrolle übergeben. Personen mit gesetzlichem Wohnsitz in Domat/Ems können ab sofort Testamente, Ehe- und Erbverträge am Schalter der Einwohnerkontrolle deponieren.

Entgegennahme/Registrierung

Das Dokument ist  persönlich am Schalter der Einwohnerkontrolle vorzulegen. Die Person hat sich mit einer Identitätskarte/Pass auszuweisen.

Gebühr

Für die Entgegennahme/Registrierung und Aufbewahrung wird eine Bearbeitungsgebühr von Fr. 100.-- erhoben. Nachträgliche Ergänzungen, Änderungen sind gratis.

Wegzug

Ziehen Sie von Domat/Ems weg, entfällt die weitere Aufbewahrung. In diesem Fall hat der/die Verfasser(in) das Dokument unter Vorweisung einer Identitätskarte/Pass persönlich am Schalter der Einwohnerkontrolle wieder abzuholen, um dies in der anderen Gemeinde erneut zu hinterlegen.

Bitte setzen Sie sich rechtzeitig, mindestens 24 Std vor Abholung, mit der Einwohnerkontrolle in Verbindung.